Google Folgen Sie bei Google+

Serielle Heizbänder

Serielle Heizbänder werden nur in fixen Längen als vorgefertigte Heizelemente geliefert. Eine Temperaturregelung ist unbedingt erforderlich, um einen einwandfreien Betrieb der Begleitheizung zu gewährleisten. Im eingeschalteten Zustand sollte die Oberflächentemperatur der zu beheizenden Flächen nicht über den angegebenen Werten liegen.

 

Heizband RPG

Die Anwendung des RPG-Heizbandes erstreckt sich vorzugsweise auf den Einsatz als Begleitheizung an Anlagen und Behältern, welche bei einer hohen Betriebstemperatur eingesetzt werden. Es ist aufgrund seiner extremen Biegsamkeit hervorragend geeignet für komplexe Anwendungsfälle, bei denen eine maximale Temperatur von 400° C nicht überschritten wird. Aufgrund der Struktur des Isoliermaterials ist der Einsatz nur in trockener Umgebung möglich. Die Glasseidenisolierung der Heizungsleiter des RPG-Heizbandes und der Glasgewebe-Außenmantel sind für einen Temperaturbereich von - 20°C bis + 400° C ausgelegt. Lieferbar ist das Heizband in zwei Standardleistungen von 75 und 150 Watt/Meter.

Heizband RPA

Die Anwendung des RPA-Heizbandes erstreckt sich vorzugsweise auf den Einsatz als Begleitheizung an Anlagen und Behältern, an denen hohe Betriebstemperaturen erreicht werden können. Es ist aufgrund seiner extremen Biegsamkeit hervorragend geeignet für komplexe Anwendungsfälle, bei denen eine maximale Temperatur von 250° C nicht überschritten wird. Der Aufbau des Heizbandes macht es beständig gegen Dampf und die meisten Chemikalien. Die PFA-Isolierung der Heizleiter des RPA-Heizbandes und der Glasgewebe-Außenmantel sind für einen Temperaturbereich von - 100°C bis + 250° C ausgelegt. Lieferbar ist das Heizband in vier Standardleistungen von 16, 33, 42 und 50 Watt/Meter.

 

 

Downloads