Elektronische Frostschutzthermostate

Produktvorteile

Die EFT-Familie als Thermostat-Reihe mit fest eingestellten Schaltpunkten ist besonders geeignet als Regel-und Überwachungsthermostat. Die Thermostate, vorgesehen für die Reihenschienenmontage A35, erfüllen die Anforderungen:

EN 50 121; EN 61 000; EN 50 155 und EN 60 068; EN 61 373; EN 411 002; NEU!!! EN 45 545.

Die entsprechenden Tests wurden in anerkannten Prüflabors durchgeführt.

elektronisches Frostschutzthermostat
Thermostate

Der Thermostat EFT 100 K wurde vor mehr als 10 Jahren entwickelt, um den Anforderungen der Kunden nach einem effizientem, robusten und einfach zu bedienenden Thermostaten Rechnung zu tragen. Mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen die 5.Generation dieser Gerätereihe vorstellen. Wir haben dabei darauf Wert gelegt, dass die ursprüngliche Idee nicht verloren ging.  Einfach in der Bedienung, diagnosefähig und robust.

Bereits vor vielen Jahren haben wir durch Modifikationen dazu beigetragen die Betriebssicherheit der Geräte wesentlich zu erhöhen, indem wir diese Thermostate mit Steckanschlüssen und schraubenloser Anschlusstechnik mit Federzugklemmen ausgerüstet haben. Dies garantiert den sicheren Betrieb bei Vibrationen.

Mit den neuen Anforderungen haben wir heute ein Gerät welches sowohl die erhöhten Anforderungen der EN 50 121, EN 61 000 und EN 50 155 bezüglich EMV und Störfestigkeit erfüllt, als auch den Ansprüchen nach EN 60 068, EN 61 373, die EN 411 002 in Punkto Klimabeanspruchung und mechanischer Festigkeit genügt, und nach neuester Brandschutznorm EN 45 545.

logo-deutschebahn
logo-bombardier
logo-siemens
logo-oebb-bahn
logo-sbb

Highlights

Frostschutzthermostat EFT 100 BS K06

  • 54mm x 90mm x 60mm
  • Schaltstrom max. 6A AC
  • 24V Versorgungsspannung, 230V Schaltspannung
  • Einfache Bedienung
  • Diagnosefähig
  • Äußerst robuste Verarbeitun
  • Alle Störmeldungen von Fühlern (Drahtbruch, Kurzschluss) und Heizelement (Stromüberwachung), werden getrennt angezeigt und können über die Kontakte 21, 22 und 24 potenzialfrei weitergeleitet werden. Eine Unterbrechung der Versorgungsspannung wird ebenfalls über den Störmeldekontakt signalisiert.
  • Werkseitig fest eingestellter Schaltpunkt (Standard On 4°C/ Off 8°C). AndereSchaltpunkte auf Anfrage
  • Ausführung K09 PTC für bis zu 9 PTC Fühler in Reihe.

Frostschutzthermostat EFT 100 BS K ÜS

  • 72mm x 75mm x 60mm
  • Schaltstrom max. 10A AC
  • Geeignet für die Überwachung von seriellen Heizelementen mit Stromüberwachung

Frostschutzthermostat EFT 100 BS K ÜS BR

  • 72mm x 75mm x 60mm
  • Schaltstrom max. 10A AC
  • Geeignet für die Überwachung von seriellen Heizelementen mit Stromüberwachung
  • Redundante Überwachung durch zwei getrennt Fühlereingänge, so dass beim Ausfall eines Fühlers die Funktion nicht beeinträchtigt wird.
  • Bei Ausfall des zweiten Fühlers wird die Heizung abgeschaltet. Alle Störungen werden angezeigt und können über einen potenzialfreien Kontakt weitergegeben werden.

Frostschutzthermostat EFT 100 BS K ÜTS

  • 72mm x 75mm x 60mm
  • Schaltstrom max. 10A AC
  • Geeignet für die Überwachung von seriellen Heizelementen mit Funktionsüberwachung von 2 Fühlern
  • Fühler 1 als Temperaturfühler, Fühler 2 als zusätzlicher, externer Übertemperaturschutz (Temperaturschalter mit Öffnerfunktion und Shunt)
  • Alarm bei Heizungsausfall oder Störung

Frostschutzthermostat EFT 100 BS K ÜRT +HR

  • 72mm x 75mm x 60mm
  • Schaltstrom max. 10A AC
  • Geeignet für die Überwachung von selbstlimitierenden Heizbändern, auch auf Leitungsbruch
  • Zusätzliche Testeinrichtung zur Überprüfung des Systems ohne die unterschiedlichen Betriebszustände simulieren zu müssen oder optional mit Heizbandrückführung

Selbstverständlich beinhaltet unsere Produktpalette viele weitere Thermostate für zum Beispiel höheren Leistungsaufwand, Redundanz oder ATEX-konforme Thermostate.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns Ihnen zu helfen!